Turnaroundmanager • Krisen-Mentor • Rechtsanwalt

Wenn Sie mich vorab identifizieren und von Namensgleichen unterscheiden wollen, hier einige Stichworte:

Norbert Landwehr, Rechtsanwalt, Bonn.

Begründete als Sanierungsmanager die "Struktur (&) Management"-Gruppe, Köln. Schrieb aus langjähriger Management-Erfahrung mit Peter Faulhaber "Turnaround-Management in der Praxis" über Turnaroundanalysen, Turnaroundkonzepte, Frühwarnung, Krisenmanagement, Interimsmanagement, Sanierung und Mergers & Acquisitions.

Als Anwalt (Landwehr & Kollegen; Landwehr, Himmelsbach & Kollegen; 2006 übertragen auf Himmelsbach, Achsnick & Kollegen, Köln) sowie Treuhänder und Aufsichtsrat spezialisiert auf Restrukturierungen, Krisenbewältigung, M&A-Transaktionen, Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Kreditversicherungs-Sicherheiten und Bankenpools.

Seit 2007 in ausgesuchten Fällen Aufsichts-/Beirat, Management-Mentor, Verhandlungsführer in Krisen, meist im Spannungsfeld von Mittelständlern, Banken, Kreditversicherungen und Factoringinstituten sowie bei strukturierten Finanzierungen.

Turnaround-Systematik und unser Buch "Turnaround-Management in der Praxis"

Trotz aller Hektik, die Krisen und Verlust-Situationen mit hohem Arbeits- und Zeitdruck auslösen: Vieles wiederholt sich, denn die Management-Fehler, die zu verhindern, zu vermeiden und zu korrigieren man uns bat, sind in allen Branchen, auf allen Ebenen und in allen Situationen ähnlich. Die Wiederholung gab uns die Chance, erfahrener, systematischer und schneller zu werden. Wir wuchsen mit den Unternehmen und Aufgaben, beide wurden größer und komplexer. Unsere Klienten änderten ihre Aufgaben und Strukturen mit den sich ändernden und globaler werdenden Märkten, unsere Gesprächspartner bei Banken und anderen Kapitalgebern passten ihre Strukturen ebenfalls den wechselnden Aufgabenstellungen und Paradigmen an. So kamen wir laufend in neue Arbeitsbereiche hinein und arbeiteten mit immer wieder anderen Partnern zusammen, manchmal für einige Wochen Krisenbewältigung oder Mergers- & Acquisitions-Aufgaben, manchmal für mehrere Jahre gemeinsamen Turnaround-Managements.

Der Inhaber des Campus-Verlags fragte uns, ob wir als längsterfahrene Sanierungs- und Turnaround-Spezialisten Deutschlands für seine angesehene "silberne Reihe" ein Buch über Turnaround-Management und unsere Erfahrungen und Methoden schreiben wollten. Ich lehnte aus Zeitgründen ab, weil Texte und Formulierungen vorwiegend in meiner Verantwortung lagen. Peter Faulhaber überzeugte mich jedoch, das Buch wie eines unserer sonstigen Projekte systematisch abzuarbeiten - Materialsammlung, Diskussion, Strukturierung, Aufarbeiten der Beispielsfälle, Delegation der Ausarbeitung auf den Sachnächsten im Team, Rücklieferung an uns beide. Am Ende zog ich mich zehn Tage in Klausur zurück, arbeitete das gesamte Buch noch einmal durch, stimmte die Kapitel aufeinander ab, schrieb die Texte um, um einen durchgehenden, leicht lesbaren Stil zu erhalten und bestand darauf, daß Peter Faulhaber als Erstautor auf dem Buch stand, denn ohne ihn hätten wir das Projekt weder angefangen noch durchgeführt. Mittlerweile gilt "Turnaround-Management in der Praxis" als Standardwerk und wurde auf Englisch, Niederländisch und Polnisch übersetzt. (Rezensionen: amazon.de, MWonline.de)

Sie befinden sich hier: homedetails ⁄ Turnaround-Systematik und unser Buch "Turnaround-Management in der Praxis"
© 2006 Norbert Landwehr